Cialis oder Levitra?

Wie Cialis Original einnehmen?

Wenn man schon ein bisschen verschiedenen Arten der ED-Therapien bewusst ist, da hat man sicher von Cialis gehört. Dieses Medikament sticht von der Vielfalt der ähnlichen Arzneimittel deutlich ab, und nicht nur dank der Wirksamkeit. Cialis Original zeichnet sich durch weitere Vorteile aus: mehrere Dosierungsoptionen und Einnahmeweisen, kurze Wirkungseinsetzung und bis 36 Stunden lange Wirkdauer, nur wenige Nebenwirkungen. Der Wirkstoff von Cialis Original Tadalafil gehört zur Klasse der PDE5-Hemmer, die die Blutzufuhr zu Genitalien erhöhen und diese nicht versiegen lassen, indem man eine ständige und stärkere Erektion bekommen und aufrecht halten kann.

Für Männer, die an ED leiden, ist Cialis eine perfekte Variante verlorene Geschlechtskraft wieder herzustellen. Man kann eine der 2 möglichen Varianten für sich wählen: entweder täglich in einer der vorhandenen 2,5 mg oder 5 mg Dosierungen Cialis Original einnehmen oder 36 Stunden Cialis (5 mg, 10 mg, 20 mg) nach Bedarf verwenden. Keinesfalls darf aber man beliebige Dosierungen von Cialis Original mehr als einmal täglich oder mit anderen Potenzmitteln zusammen einnehmen, denn es kann Überdosierung und somit Verschlimmerung der Nebenwirkungen verursachen.

Was die anderen Vorteile von Cialis angeht, da ist es zu erwähnen, dass Cialis im Gegensatz zu Sildenafil- sowie Vardenafil-Mittel ohne Bezug auf Nahrungsaufnahme sowie Alkoholgenuss eingenommen werden kann. Wenn es selbst von Unterhaltung geht, da kommt hier Sex mit dem leckeren Essen sowie etwas Bier beisammen. Den klinischen Untersuchungen zeigten, dass es gab keine Wechselwirkungen von Tadalafil und Alkohol, dennoch sollte man Alkohol übermäßig nicht trinken, da es das Erektionsentstehen verhindern kann. Die reich fettigen Speisen sollen die Cialis Wirkung nicht stören, sowie der gemäßigte Alkoholkonsum vor oder nach der Einnahme der Tablette. Diese Besonderheit als auch die Tatsache, dass die Cialis Wirkung von 12 bis 36 Stunden dauern kann haben insgesamt die umgangssprachliche Benennung „Wochenendpille“ für Cialis entwickelt.

Abgesehen von so vielen Vorteilen sollte man nicht vergessen, dass Cialis nicht für alle eigen ist. Es ist eine verschreibungspflichtige Arznei und Behandlung mit Cialis Original soll unbedingt mit einem Arzt übereingestimmt werden. Cialis ist unter anderem den Männern kontraindiziert, die an Herz- und Blutkreislaufkrankheiten leiden und die entsprechenden Medikamente empfangen. Herzmedikamenten gehören zumeist zur Gruppe von Nitraten, und können zusammen mit Cialis Original eingenommen zu seriösen Wechselwirkungen bis Herzversagen führen. Schonen Sie Ihre Gesundheit und konsultieren Sie einen Arzt bevor Cialis oder andere Arzneien einzunehmen!

Wie Levitra Original einnehmen?

Für Patienten gibt es nicht nur ein Potenzmittel, auf das sie zurückgreifen können. Neben den Wirksubstanzen, die in den bekannten Tabletten Viagra und Cialis verwendet werden, dem Sildenafil Citrate und Tadalafil, gibt es noch einen Wirkstoff – Vardenafil. Voneinander unterscheiden sich diese Arzneistoffe in Dosierung, Anwendung und schließlich in Verträglichkeit. Das erste Potenzmittel war Sildenafil Citrate, dann folgte Tadalafil in Cialis. Der Arzneistoff Vardenafil in Levitra Original gilt als der jüngste unter diesen Wirkstoffen.

In welcher Dosierung Levitra Original einnehmen?

Levitra Original wird in Form einer Filmtablette eingenommen. Erhältlich ist dieses Potenzmittel in sehr unterschiedlichen Dosierungen. Bei geringen Erektionsstörungen sind 5 mg Vardenafil indiziert. Mittlere Erektionsstörungen erfordern 10 mg Vardenafil. Bei einer schweren erektilen Dysfunktion kommen 20 mg Wirkstoff zum Einsatz. Das Potenzmittel Levitra Original wird von dem etablierten Pharmaunternehmen Bayer Health Care AG hergestellt und vermarktet. Seit 2003 wird dieses Arzneimittel in allen Apotheken angeboten. Auch in Deutschland kann man sich mit diesem Potenzmittel behandeln lassen. Glücklicherweise ist es in den Online-Apotheken rezeptfrei erhältlich.

Vor der Anwendung von Vardenafil muss man den Arzt aufsuchen und sich von ihm untersuchen lassen. Beim Arzt sollen vorerst alle gesundheitlichen Details aufgeklärt werden. Manchmal darf das Potenzmittel nicht angewendet werden, zum Beispiel bei bestehenden Erkrankungen, die sich durch Vardenafil in Levitra Original verschlechtern können. Daher sollen wahrheitsgemäße Angaben während der Beratung beim Arzt bezüglich des Gesundheitszustandes gemacht werden.

Wie muss man Levitra Original einnehmen?

Im Gegensatz zu den anderen verwendbaren Potenzmitteln tritt die Wirkung von Vardenafil laut Studien schnell auf. Nach 10 Min. bis zu 1 Std. kann der Anwender mit dem Auftreten einer harten Erektion rechnen. Die Wirkung des gut verträglichen Arzneistoffes Vardenafil hält bis zu zwölf Stunden an. Das Arzneimittel kann entweder mit oder auch ohne Nahrung zu sich genommen werden. Seine Wirkung kann allerdings bei reichlichem oder sehr fettem Essen drastisch verschleppen. Essen Sie keine Zitrusfrüchte (vor allem Grapefruit), weil diese die Wirkung aller Potenzmittel negativ beeinflussen. Zu beobachten ist das auch den allen Potenzmitteln.

Eine Tablette von Levitra Original wird immer mit einem Glas stilles Wasser eingenommen. Am Tag darf nur eine Tablette einmal eingenommen werden. Also nicht mehr als 20 mg Vardenafil, sonst besteht die Gefahr, stärkere Nebenwirkungen zu bekommen. Sollten Sie mehr als 1 Tablette von Levitra eingenommen haben, als vom Arzt verordnet oder in den Gebrauchsinformationen empfohlen wird, konsultieren Sie umgehend Ihren Arzt.