Kategorie

Nieren

Nieren

Achillessehnenriss
Bei dem Achillessehnenriss handelt es sich um eine Ruptur der Achillessehne, welche am Fersenbein ansetzt und die drei Endsehnen des Wadenmuskels vereint. Diese Sehnenruptur gehört zu den typischen Sportverletzungen, da sie vorwiegend bie sportlich aktiven Personen auftritt.

Nierenentzündung
Bei der Nierenentzündung, auch Glomerulonephritis genannt, sind die Glomeruli, die Nierenkörperchen aus der Nierenrinde entzündet. Es gibt zwei Formen Nierenentzündung. Die primäre Glomerulonephritis enthält keine Hinweise auf eine weitere Erkrankung, während bei der sekundären Form andere

Anämie, renale
Bei der Anämie renale handelt es sich um eine Form der Blutarmut, die durch zu geringe Produktion des Hormons Erythropoetin entsteht, welches die Bildung roter Blutkörperchen im Knochenmark anregt. Da dieses Hormon hauptsächlich in den Nieren hergestellt wird, tritt die Anämie renale bei

Renale Anämie
Bei der renalen Anämie handelt es sich um Blutarmut, die durch die Nieren bedingt ist. Sie beruht auf einer zu geringen Produktion des Hormons Erythropin, welches die Bildung der roten Blutkörperchen im Knochenmark anregt.

Nierenkrebs
Beim Nierenkrebs ist die Ursache noch nicht bekannt. Es gibt jedoch einige Risiken, welche die Entstehung dieser Erkrankung begünstigen, wie etwa Alkohol, Rauchen und fetthaltige Ernährung. Die Symptome treten erst in einem späten Stadium auf und sind sehr vielfältig und unspezifisch, so dass sie

Akutes Nierenversagen
Beim akuten Nierenversagen (ANV) handelt es sich um einen plötzlichen Ausfall der Nierenfunktion. Die zugrundeliegende Ursachen sind entweder andere Erkrankungen, wie zum Beispiel Herz-Kreislauf Erkrankungen, Blutvergiftungen, Blasenentzündungen, Nieren-, Harn- und Blasensteine oder Tumore, oder es

Nierenzysten
Nierenzysten sind von einer Kapsel umgebene Hohlräume, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Sie werden entweder vererbt oder entstehen zufällig und bleiben meistens unbemerkt, da sie keine Beschwerden verursachen. Demnach bedürfen sie auch keiner Behandlung.

Nierenversagen, akutes
Beim akuten Nierenversagen (ANV) kommt es zu einem plötzlichen Ausfall der Nierenfunktion, welcher entweder auf eine Schädigungen des Nierengewebes zurückzuführen ist oder durch andere Erkrankungen, wie etwa Herz-Kreislauf Erkrankungen, Blutvergiftungen, Blasenentzündungen, Nieren-, Harn- und

Pyelonephritis
Die Pyelonephritis ist unter der Bezeichnung Nierenbeckenentzündung bekannt. Dabei handelt es sich um eine Entzündung der Nierenbecken nahe der Harnleiter, die auf einer bakteriellen Infektion beruht und einen akuten sowie einen chronischen Verlauf annehmen kann.

Glomerulonephritis
Die Glomerulonephritis oder Nierenentzündung ist eine Entzündung der Nierenkörperchen (Glomeruli) aus der Nierenrinde. Die Symptome der Erkrankung sind Blut- und Eiweißablagerungen im Urin, Abnahme der glomerulären Filterung und erhöhter Blutdruck.

Chronisches Nierenversagen
Das chronisches Nierenversagen oder die chronische Niereninsuffizienz bezeichnet eine lang anhaltende Störung der Nierenfunktion, wobei die Harnausscheidung und die Regulation des Säure-Basen- und Flüssigkeits-Haushalts am nachhaltigsten betroffen ist.

Rheuma
20 % Rabatt
und noch mehr Deals