Kategorie

Abnehmen mit der Fit for Fun Diät und Low Fett 30 Diät und

Die Fit for Fun Diät ist ein ganzheitlicher Ansatz zur nachhaltigen Gewichtsreduktion.

Die Theorie der Fit for Fun Diät!
Die fitforfun-Diät basiert auf drei Säulen:

  • Säule 1: Ernährung
  • Säule 2: Bewegung
  • Säule 3: Entspannung

Die Ernährung
   Bei der Fit for Fun Diät geht es nicht darum, seine Ernährung für eine gewisse Zeit zu verändern, sondern um eine dauerhafte Ernährungsumstellung. Wer diese Diät praktiziert, soll nicht hungern, auch keine Kalorien zählen, sondern sich mit gesunder Ernährung satt essen. Dabei wird darauf hingewiesen, dass Ballaststoffe und Eiweiße lang sättigen. Des Weiteren beinhaltet gesunde Ernährung gesunde Fette und die richtigen Kohlenhydrate. Auf dem Speiseplan sollen viel Obst, Gemüse, Salate, Kräuter, Nüsse und Getreide stehen. Viel Abwechslung und Genuss fördern ein Abnehmen auf schmackhafte Art und weise!

Die Bewegung
   Nicht nur das Ernährungsverhalten soll sich bei der Fit for Fun Diät ändern, nein auch das Verhalten der Bewegung. Das fängt im Alltag damit an, dass man bewusst kleine "Übungen" macht. Diese können bei der Bewältigung des Haushalts oder eben durch das bewusste "zu Fuß zur Arbeit gehen" stattfinden.

   Drei Mal wöchentlich sollten 30 bis 60 Minuten eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining absolviert werden. Damit wird der Jo-Jo-Effekt ausgeschaltet. Wer Sport treibt, baut Muskeln auf, die mehr Energie benötigen und dadurch viele Kalorien verbrennen.

Die Entspannung
   Stress hat einige negative Begleitumstände:

Stress begünstigt Übergewicht, weil man in Stresssituationen gerne zusätzliche Nahrung zu sich nimmt!

Stress kann aber auch die Speicherung von Fett fördern!

Und Stress begünstigt auch Stoffwechselstörungen!
   Die durch die Fit for Fun Diät empfohlene aktive Entspannung hilft beim Abnehmen. Dabei ist ein aktives Entspannen zum Beispiel durch autogenes Training möglich.

Schnell abnehmen mit der Kohlenhydrate Diät

   Kein Hungern, kein Kalorienzählen, dafür sich aber so richtig satt essen und immer gute Laune haben - das verspricht die Kohlenhydrate Diät.

Die Theorie der Kohlenhydrate Diät!
   Die Kohlenhydrate Diät gibt es in vielen Variationen. Ihr größter gemeinsamer Nenner ist: Wenn der Körper weniger Kohlenhydrate zugeführt bekommt, verbrennt er mehr Fett.

   Also entzieht man ihm fast vollständig die Kohlenhydrate. Dadurch werden die Kohlenhydrat-Speicher gelehrt. Aber der Körper benötig Kohlenhydrate und versucht deshalb entweder muskeleigenes Eiweiß oder Fett in Ersatzkohlenhydrate umzuwandeln. Durch sportliche Betätigung nimmt der Organismus wahr, dass die Muskelmasse nicht angegriffen werden darf und "stürzt" sich auf das Fett der Fett-Depots.

Die verschiedenen Kohlenhydrate Diäten!

   Die oben genannte Theorie dieser Diät wenden viele verschiedene Kohlenhydrate Diäten in irgendeiner Form an. Es sind dies

  • die Atkins Diät,
  • die Low Carb Diät (Kohlenhydrate: engl. Carbohydrate),
  • die Glyx Diät,
  • die Logi Diät,
  • die Ketogene Diät,
  • die MCT Ketogene Diät,
  • die South Beach Diät
  • die Hollywoodstar Diät
  • und die Mayo Diät.

   Auf verschiedenen Unterseiten werde ich diese Diäten weiter ausführen.

   Der Begriff "Kohlenhydrate Diät" wird aber auch für eine kohlenhydratreiche Kost verwendet!

Die Maßnahme der Kohlenhydrate Diät!
   Auf kohlenhydratreiche Nahrungsmittel wird verzichtet. Bei Fett und Eiweiß ist ein unbegrenzter Verzehr gestattet.

Die Mittel der Kohlenhydrate Diät!
   Bei der Kohlenhydrate Diät werden Lebensmittel ohne Kohlenhydrate zu sich genommen, auf Brot, Nudeln, Kartoffeln und Reis verzichtet. Insbesondere wird darauf geachtet, die schlechten (einfachen) Kohlenhydrate wie Zucker, Süßigkeiten, Limonade und Weißmehl ganz zu vermeiden.

   Fleisch und Fisch können unbegrenzt gegessen werden.

   Einige Obst- und Gemüsesorten sind in geringen Mengen geeignet und deshalb auch erlaubt.

Low Fat 30 -Low Fett 30 Diät!

 Nur Fett macht auch fett! Und davon essen wir zu viel. Man spricht von 120g am Tag. Empfohlen wird aber, dass nur 30% der Gesamtkalorien den Fettanteil eines Nahrungsmittels ausmachen sollten.

Die Low Fat 30 Diät Entwickler!
   Das brachte die beiden Ökotrophologinnen Gabi Schierz und Gabi Valentin dazu, die Low Fat 30 (Low Fett 30) Diät zu entwickeln.

Die Theorie der Low Fat 30 Diät!
   Wenn Fett fett macht, dann sollte man den Fettanteil der Nahrungsmittel beachten und begrenzen. Es geht also nicht darum, Fett zu vermeiden oder etwas Fett einzusparen, sondern um die Einschränkung des Fettanteils auf ein bestimmtes Maß.

Die Maßnahme der Low Fett 30 Diät!
   Meinen Recherchen zufolge wird die fettarme Ernährung zweifach angewandt:

Gesunde Ernährung besteht zu 60% Kohlenhydrate, 30% Fett, 10% Eiweiß, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Da unsere Ernährung zu fettlastig ist, muss bei dieser Fett Diät darauf geachtet werden, dass die 30% eingehalten werden.

Die zweite Art der Anwendung nimmt die 30% und wandelt sie in 30g um. Täglich dürfen nur 30g Fett zu sich genommen werden.
   (Wenn man sich überernährt, dann sind 30% sicherlich mehr als 30g. Legt man den Fettanteil auf 30g fest, so bleibt zumindest der Fettanteil im Rahmen!)

Die Low Fat 30 Diät gestalten!
   Was aber, wenn man bei einer Festlichkeit oder am Wochenende zu viel Fett isst? Dann können Sie dieses zu viel durch ein Einsparen ausgleichen. Ein Beispiel:

Sie verzehren am Sonntag 50g Fett.
Dann reduzieren Sie am Montag und Dienstag auf jeweils 20g Fett.
Zusammen hätten Sie in diesen 3 Tagen 90g Fett gegessen - pro Tag also 30g Fett.

Zwei Regeln müssen hierbei beachtete werden:

Regel 1: Die Einsparrechnung darf nicht länger als zwei Tage angewandt werden!
Regel 2: Die Fettaufnahme darf 20g nicht unterschreiten!

Zahlen zur Low Fett 30 Diät!
Wahrscheinlich nehmen wir täglich ca. 120g Fett zu uns.
Aufgrund dessen würde man auch mit einer Low Fat 60 Diät Erfolge erzielen.
Sein Gewicht kann man mit 50 - 60g Fett halten.
20g Fett pro Tag dürfen nicht unterschritten werden.

Mittel der Low Fett 30 Diät!
   Bei der Low Fat 30 Diät kann nahezu alles gegessen werden. Es muss nur die 30g Fett-Begrenzung eingehalten werden. Darüber hinaus sollten dies gesunde Fette sein (Omega-3-Fettsäuren aus Fischen und Pflanzenöle)!

   Da heutzutage auf nahezu jeder Lebensmittelverpackung der Fett-Anteil angegeben wird, ist es nicht schwer, sich einen Low Fett 30 Diätplan zusammenzustellen.

Was die Low Fat 30 Diät so "sympathisch" macht!
   Viele Abnehmwillige wünschen sich von einer Diät, dass sie leicht umzusetzen ist, keine zusätzlichen Kosten verursacht und ohne Kalorienzählerei auskommt. Das trifft auf die Low Fett 30 Diät zu. Darüber hinaus hat sie weitere Annehmlichkeiten:

  • Es gibt nur das 30g-Gebot!
  • Die Ernährung lässt sich ganz einfach umstellen!
  • Man hat schnelle Abnehmerfolge!
  • Sie lässt sich für die ganze Familie umsetzen!
  • Kein Hungern!
  • Low Fett 30 ist gesund!

Abnehmen mit den Weight Watchers

Fast jeder Bundesbürger kennt die Gewichtsbeobachter. Zwar nicht unter diesem Namen - aber als Weight Watchers. Weight Watchers ist ein Unternehmen, das seine Methode der Gewichtsreduktion vermarktet.

Weight Watchers -Wie alles begann!
   Jean Nidetch wollte abnehmen. Wie den meisten Menschen, fiel ihr das schwer. Als sie sich aber mit Freundinnen zusammentat, fiel es ihr leichter. Daraufhin gründete sie 1963 in New York die Firma Weight Watchers. Seit 1970 ist das Unternehmen auch in Deutschland vertreten.

Welche Ziele wollen
Weight Watchers erreichen?
   Bei den Weight Watchers geht es nicht nur darum, einfach nur abzunehmen oder per Diät schnell abzunehmen. Wer am Programm teilnimmt,

  • soll gesund abnehmen,
  • seine negativen Essgewohnheiten ablegen,
  • seine Ernährung umstellen,
  • sein Wohlfühlgewicht langfristig erreichen
  • und sich dabei der Unterstützung durch eine Gruppe sicher sein.

Abnehmen mit den Weight Watchers!

   Mitglieder des Weight Watchers-Programms treffen sich wöchentlich und motivieren sich gegenseitig. Das langfristige Abnehmen in der Gruppe steht also im Vordergrund und wird durch verschiedene Elemente ergänzt:

  • durch gesunde und kalorienreduzierte Mischkost,
  • fettarme, eiweiß- und ballaststoffreiche Nahrungsmittel
  • und Bewegung.

Die Weight Watchers-Umsetzung!
   Aus dem einstigen Ampelsystem wurden zunächst Points und nun die ProPoints. Diese werden anhand der Höhe des Fett-, Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Ballaststoffgehalt eines Lebensmittels errechnet. Und mit diesen ProPoints muss man haushalten, das heißt: es dürfen nicht mehr ProPoints verbraucht werden, als man hat. Dabei ist aber alles erlaubt - man darf sich das Programm also passend machen.

   Da die Zusammenstellung der Mahlzeiten nicht ganz einfach ist und Heißhungerattacken vermieden werden sollen, gibt es auch den sogenannten Satt-Faktor. Er enthält Lebensmittel, die einen geringen ProPoints-Wert haben und gut und lange sättigen.

   Als Hilfsmittel gibt es einen Einkaufsführer mit mittlerweile über 25.000 Produkten und den Weight Watchers Calculator, einen Taschenrechner mit ProPoints-Funktion.

Weight Watchers Angebote
   Weight Watchers hat viele weitere Produkte im Angebot:

Man kann Weight Watchers online nutzen,ein Fernprogramm mit telefonischem Beratungsdienst und Kochbücher, Snacks, und elektronische Geräte (zum Beispiel: ProPoints-Calculator) kaufen.

20 % Rabatt
und noch mehr Deals