Potenzstörungen durch falsche Ernährung

Für Potenzstörungen gibt es viele Ursachen: Zu wenig Bewegung, Arterienverkalkung, Gendefekte oder auch psychische Belastungen. Der Gang zum Facharzt bringt Klarheit. Der behandelnde Mediziner kann eine Reihe von Untersuchungen und Tests durchführen und die Ursache für die Erektionsstörungen schnell herausfinden.

Impotenz aus für die Liebe?

Laut Studien leidet mittlerweile jeder fünfte Deutsche Mann im Alter von 30 bis 80 Jahren an Impotenz wobei sich nur etwa 20 Prozent aller Betroffenen zum Arzt trauen. Außerdem vergehen durchschnittlich bis zu zwei Jahren, bis ein Mann, den Mut hat, einen Facharzt aufzusuchen.

Die männliche Potenz von A bis Z

Um die männliche Potenz ranken sich viele Mythen und Fehleinschätzungen. Und wer Probleme mit seiner Potenz hat, der versucht zunächst einmal aus Scham, dies zu übertünchen. Aber leider führt dies zu immer weiteren Partnerschaftsproblemen und hier gilt ganz eindeutig die Tatsache, dass nur dem sprechenden Menschen weitergeholfen werden kann.

Natürliche Potenzmittel enthalten zum Teil Arzneistoffe?

Pflanzliche und natürliche Potenzmittel sind für die meisten Männer eine wirksame und langfristige Alternative zu den klassischen PDE-5-Hemmern. Da es eine Großzahl an Männern gibt die lieber auf Medikamente zur Potenzsteigerung verzichten, hat sich hier ein riesiger Markt entwickelt.

Natürliche Potenzmittel Wirkung

Kann man auf natürliche Weise das sexuelle Verlangen oder die Potenz steigern? Da nicht jeder mit der chemischen Keule zu Werke gehen möchte, stehen natürliche Potenzmittel immer höher im Kurs.

Vardenafil - Levitra online kaufen

Normalerweise benötigen Sie für das Medikament Levitra ein Rezept, welches Sie in der Apotheke einlösen können. Da dies vielen Männern aber sehr peinlich ist, suchen sie nach anderen Möglichkeiten, an das Medikament gegen erektile Dysfunktion zu gelangen.

Warum Sie Viagra nehmen sollten

Viagra ist heute als das Mittel bekannt, mit dem der Mann seine Potenzprobleme erfolgreich beheben kann. Es hat bei weitem die höchste Erfolgsquote von allen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion. Daher ist der erste Teil der Frage schon einmal ganz einfach beantwortet. Wenn Sie heute Viagra kaufen, dann als Potenzmittel, aber das war nicht immer so.

Ein paar Worte über Viagra

Viagra ist ein Potenzmittel, welches von Pfizer entwickelt und vertrieben wird und die aktive Komponente Sildenafil beinhaltet. Der Wirkstoff Sildenafil soll den Muskeln entspannen und für eine erhöhte Blutzufuhr im Penis sorgen, so dass eine Erektion gehalten werden kann.

Was ist erektile Dysfunktion? Potenzmittel Pille

Impotentia coeundi, welche umgangssprachlich als Impotenz bezeichnet wird. Hier ist es dem Betroffenen nicht möglich eine ausreichende Gliedsteifigkeit zu erlangen, zusätzlich kann es auch zu Ejakulationsstörungen kommen. 

Eine ausgewogene Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist das A und O, wenn es darum geht ein Leben lang gesund und fit zu bleiben. Um den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, sollte nicht einseitig gegessen werden.Die Einteilung in “gute” und “schlechte” Lebensmittel ist jedoch überholt.